language idioma sprache
Deutsch Español English HOME
Foto ns-0253a

ns-0253a

Penthouse in Sosua
Herrliches Penthouse mit einem spektakulären Blick von Sosua bis Puerto Plata.
Hier kann man jeden Tag von seiner Terrasse aus einen der schönsten Sonnenuntergänge an der Nordküste sehen....



Seilbahn von Santo Domingo macht Fortschritte

Santo Domingo, 13. NOVEMBER 2017. Der Bau der Seilbahn oder auch Teleferico genannt, steht kurz vor dem Abschluss.
Das Vorzeigeprojekt von Regierungspräsident Danilo Medina gilt als eins der modernsten Transportsysteme, das nach Fertigstellung fast 300.000 Personen aus 30 Barrios und nahegelegenen Vierteln sicher, schnell und günstig die Randgebiete der Hauptstadt mit dem Stadtzentrum verbinden wird. Auf den zukünftigen Bahnhöfen von Gualey und Los Tres Brazos bis Los Cerros de Sabana Perdida und Charles de Gaulle liegt der Baubetrieb in den letzten Zügen.

Pro Stunde können bis zu 3.000 Personen in 160 Kabinen transportiert werden.

Infos zum Grunderwerb




Hier in der Dominikanischen Republik wird die Grundstücksgrösse in den ländlichen Gebieten meistens in "Tarea" bzw. in der Stadt in "Quadratmeter" angegeben. Die Bezeichnung Hektar wird relativ selten gebraucht.

Als erstes wollen wir Ihnen einige Maßeinheiten vorstellen, die vielen nicht so ganz geläufig sind:



eine (1) Tarea = 629 m²
16 Tareas = ca. 1 ha
ein (1) Hektar (ha) = 1 ha = 10,000 m²>
eine (1) Area = 100 qm²m
eine (1) Centiarea = 1 m²
eine (1) Tarea = 0,16 Acres
ein (1) Acre = 6,5 Tareas


Neben den metrischen Maßeinheiten werden in der Dominikanischen Republik altspanische und amerikanische verwendet. Benzin kauft man in amerikanischen Gallonen zu 128 Unzen (1 galón entspricht 3,785 Liter). Gewogen wird in amerikanischen Pfunden (libra), wobei 1 libra 16 Unzen (onza) hat und ca. 450 Gramm entspricht. 25 libra sind ein arroba, vier arroba ein quintal (etwa ein Zentner) und 20 quintales ergeben eine tonelada (Tonne). Stoffe misst man in yarda (1 Yard - 0,9144 Meter).

Sollten Sie sich in ein Grundstück, eine Finca oder ein Häuschen verliebt haben, beachten Sie bitte trotzdem unbedingt ein paar Dinge:

Lassen Sie sich den sogenannten "Titulo" (das ist der offizielle Eintrag im Katasteramt und somit die Besitzurkunde) als Fotokopie geben (Vorder- und Rückseite - bitte nachprüfen, ob Fotokopie und Original gleich sind). Sagen Sie ruhig offen, dass Sie den Titel gerne über einen Anwalt prüfen lassen möchten, das Recht steht jedem zu, der ein Grundstück kaufen möchte. Nur der auf diesem Titel eingetragene Besitzer kann/darf Ihnen das Grundstück weiterverkaufen. Ausserdem wird - falls vorhanden - eine Grundbuchschuld auf der Rückseite des Titels eingetragen, was auch äusserst wichtig ist zu wissen.

Nach dem Kauf unbedingt den Titel auf Ihren Namen umschreiben lassen, auch wenn das noch zusätzliches Geld kostet. Sie ersparen sich viel Ärger, falls Sie z.B. später einmal verkaufen möchten.





ReferenzNr.: